Noch viel Luft nach oben

Redaktion - 24.09.2019

TSG Rohrbach vs. TSV Georgii Allianz Stuttgart II (2:3)
(25:19, 16:25, 21:25, 25:22, 8:15)

Die TSG Rohrbach absolvierte am vergangenen Samstag ihr erstes Punktspiel in dieser Saison. Dabei ging es gegen die zweite Mannschaft von der Allianz Stuttgart
Die Männer um den neuen Trainer Hans Wagner konnten auf Grund des frühen Saisonstarts und einiger beruflichen Situationen nur mit geringer Anzahl die verschiedenen Trainings vor dem ersten Punktspiel trainieren. Das spiegelte sich im gesamten Spiel, außer im ersten Satz. Dieser begann sehr konzentriert in Annahme und Angriff. Zuspieler Joel Schlittenhardt konnte aus einer relativ stabilen Annahme alle Angreifer bedienen und die Block-Feldabwehr funktionierte ebenfalls ohne große Mängel. Somit wurde der erste Satz mit 25:19 gewonnen.

Im zweiten Satz fingen Ungenauigkeiten in meist allen Elementen an. Die Annahme war ungenau, die Angriffsbälle wurden nicht mehr erfolgreich verwertet und in Sachen Block Abwehr fehlte es ebenfalls an Abstimmung. Satz zwei und drei gingen folgerichtig an Stuttgart.

Im vierten Satz wurde die Qualität wieder besser und Stuttgart hatte eine Schwächephase, so dass der Satz gewonnen werden konnte.

Der Tiebreak wurde bereits am Anfang verloren, als man den letzten Seitenwechsel des Abends bei 2:8 für Stuttgart sah. Man spielte anschließend sein Sideout stabil durch was allerdings nicht mehr ausreichte um 2 Punkte auf das Konto zu bekommen.

Fazit des ersten Saisonspiels ist, dass noch viel Arbeit auf die Männer wartet um wieder an alte Automatismen anzuknüpfen.

Zur Seite der Mannschaft.

Spiel

TSG HD-Rohrbach
2:3
TSV G.A. Stuttgart 2
21.09.2019 um 20:00 Uhr