Hart gekämpft - Vier verdiente Punkte am Heimspieltag

Hanna Böhm - 21.11.2022

Am 2. Heimspieltag der Saison waren die Damen 2 wie immer hochmotiviert. Zu Gast am 13.11.2022
hatten die Damen 2 der TSG-Rohrbach den SV Sinsheim 3 und den VC Hoffenheim. Ein Doppelheimsieg sollte heute her, genauso wie beim letzten mal.

Das erste Spiel bestritten unsere Damen 2 gegen den SV Sinsheim 3. Wie anfangs vermutet, hatten die Gegner zwar starke Angriffe, die unsere Damen 2 jedoch gut abzuwehren wussten, dafür konnte der Gegner in der Abwehr nicht so glänzen. Dies nutzte die Damen 2 um mit starken Aufschlägen schnell in Führung zu gehen und mit einem Punkteunterschied von sieben Punkten den Sieg im ersten Satz einzuholen. Der Satz ging mit 25:18 an unsere Mädels.

Der zweite Satz war ein stetiges Kopf an Kopf rennen und die Anfangs guten Aufschläge konnte der
Gegner jetzt besser abwehren. Die Mädels der TSG-Rohrbach gerieten aufgrund eigener Fehler für
kurze Zeit in Rückstand. Dennoch kämpften sich die Damen 2 an den Sieg des 2. Satzes heran und
gewannen diesen auch schließlich mit 28:26. Hart erkämpft aber verdient.

Für den 3. Satz war jetzt ein Sieg ein Muss. So Sollte es sein. Die Damen 2 starteten so gut wie im ersten Satz und punkteten mit guten Aufschlägen und platzierten Lobs und Angriffen. Somit ging der Satz verdient an unsere Mädels. Mit einem Punktestand von 25:17 ging es verdient in die Mittagspause.

In der Mittagspause wurde sich ordentlich am gut bestückten Buffet der Damen 2 gestärkt, um mit
voller Power in das 2. Spiel zu starten. Die Mädels der TSG-Rohrbach machten sich für dieses Spiel
nochmal richtig fit und zeigten schon beim Aufwärmen ihr gutes Können. Der Gegner im 2. Spiel der
VC Hoffenheim.

Beim ersten Satz wurde schnell deutlich, dass der Gegner gut Volleyball spielen konnte und die Damen 2 mussten um ihre Punkte hart kämpfen. Der Trainer Julian nahm auch vorerst nur wenige Wechsel vor, um nicht zu viel Veränderung in der Mannschaft zu schaffen. Jedoch ging der erste Satz an die Gegner des VC Hoffenheim. Die Damen 2 verloren diesen Satz mit knapp drei Punkten Unterschied, mit 25:22. Die Damen 2 des TSG-Rohrbach wollten sich davon nicht verunsichern lassen und gingen trotz des verlorenen Satzes mit Siegeswillen in den nächsten Satz. Im 2. Satz zeigte sich jedoch schnell, dass es an Ausdauerfehlte und unsere Mädels schon ein wenig erschöpft waren. Das nutzte der Gegner aus und gewann mit 25:19 gegen die Damen 2 der TSG-Rohrbach. Das wollte man nicht auf sich sitzen lassen. Es sollte ein Doppelheimsieg her, also holten die Mädels nochmal alle Kräfte heraus um nun im 3. Satz zu punkten. Dies zeigte Wirkung, die Damen 2 kämpfte nun wieder um jeden einzelnen Punkt und holten so verdient den Sieg mit 25:23 ein.

Trainer Julian nahm jetzt nicht mehr viele Wechsel vor, um die Mannschaft so stabil wie möglich zu halten. Die Mädels der TSG zeigten Kämpfergeist und rangelten auch im 4. Satz um jeden Punkt. Sie platzierten den Ball genau in die Lücken des Gegners und punkteten mit starken Aufschlägen. Mit immer knapp zwei-drei Punkten Vorsprung sicherte sich die Damen 2 ihren Sieg und konnte den 4. Satz mit 25:22 gewinnen.

Es ging in den Tie-Break. Die Damen 2 war jetzt so hochmotiviert, denn sie wollte unbedingt diesen Sieg mit nach Hause nehmen. Der 5. Satz war ein spannendes ausgeglichenes Spiel und beide Mannschaften kämpften hart. Am Ende reichte jedoch die Kraft nicht mehr aus und der VC Hoffenheim nutze diese Chance um das Spiel für sich zu entscheiden. Der VC Hoffenheim gewann den Tie-Break mit 15:11.

Nach der Niederlage, waren die Mädels des TSG-Rohrbach erstmal ein wenig enttäuscht. Dennoch
setzte man sich zusammen um gemeinsam auf den ersten Sieg und das stark gekämpfte 2. Spiel
anzustoßen. Die vier verdienten Punkte nahm man dennoch freudig mit.

Zur Seite der Mannschaft.

Spiel

TSG HD-Rohrbach 2
2:3
VC Hoffenheim
13.11.2022 um 11:00 Uhr