1:3 Niederlage für die Damen 1 der TSG Rohrbach

Redaktion - 05 Feb 2018

Gut gelaunt und positiv gestimmt brach die erste Damenmannschaft der TSG am Samstag zum Auswärtsspiel nach Tübingen auf. Nach 4 Siegen in Folge sah man der Begegnung mit dem direkten Tabellennachbarn optimistisch entgegen, denn mit einem Sieg konnte der dritte Platz erreicht werden. Wie bereits im Hinspiel begann die Partie auf Augenhöhe, die Gastgeber aus Tübingen waren insbesondere im Angriff sehr stark und bauten direkt Druck auf. Doch auch die TSG startete nach der langen Anreise mit vollem Schwung in das Spiel und mit einer Aufschlagserie von Marie-Christin Werner zogen die Gäste zum ersten Mal davon. Über 9:5 und 14:8 baute das Team von Maik Wippel den Vorsprung aus und brachten die Tübinger mit souveränen Leistungen in Annahme und Angriff immer mehr in Bedrängnis. Unglücklicherweise verletzte sich während diesem Lauf die Mittelblockerin Teresa Kraft schwer am Fuß und das Spiel musste für längere Zeit unterbrochen werden. Dieser Zwischenfall brachte die Gäste verständlicherweise aus dem Konzept und bei Fortsetzung des Spiels konnten die Tübinger schnell ausgleichen. Doch trotz des Schocks rappelte sich die TSG wieder auf und der erste Satz entwickelte sich zu einer sehr engen Kiste, bei der die Gastgeber mit 28:26 das Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten. Im zweiten Satz begann die TSG von Grund auf nervös, die anfängliche Unbeschwertheit fehlte nun, sodass die Tübinger schnell führten. Eigenfehler und Unkonzentriertheiten verhinderten einen konstanten Spielaufbau und erleichterten den Gegnern das Spiel. Doch Trainer Maik Wippel schaffte es, sein Team in einer Auszeit zu erreichen und die TSG begann eine Aufholjagd, die sie letzten Endes mit 26:24 für sich entscheiden konnte. Das Spiel war nun wieder offen, doch der TSG gelang es nicht die anfängliche Leistung wieder abzurufen, sodass Satz 3 mit 25:21 an Tübingen ging. Der vierte Satz entwickelte sich bis zur Mitte hin sehr ausgeglichen und bei 16:16 schien noch alles offen, doch mit einer starken Aufschlagserie erspielten sich die Gastgeber einen Vorsprung, den die TSG nicht mehr aufholen konnte.

Alles in allem ein schwarzer Tag für die TSG, geprägt von einer enttäuschenden Niederlage und einer noch viel unglücklicheren Verletzung.

Zur Seite der Mannschaft.

Spiel

FV Tübinger Modell
3:1
TSG Heidelberg-Rohrbach
03 Feb 2018 um 19:30 Uhr